top of page

Wann geht es Allergiker am besten?

nach dem Regen oder in der Früh nach dem Tau

 

Wir lassen es bei Ihnen zu Hause regnen ohne dass die Wohnung naß wird

Wie?

Mit unserem patentierten Luft- und Raumreinigungssystem Hyla auf Wasserfilterbasis!

Wir waschen Ihre Luft von Pollen, Stäuben, Gerüchen, Schimmel, Allergenen!

Es riecht dann, wie draußen frisch nach dem Regen!!!

 

Buchen Sie eine unverbindlicher Erlebnispräsentation

pk.gerstetter@hyla-germany.de)

Etwa 20.000 Mal pro Tag atmet der Mensch
Luft ein und wieder aus. Nur 4% der Bundesbürger glauben, dass die Luftqualität in ihrer Wohnung schlecht sei. In der Heizperiode sind es immerhin 9%.


Das ist ein folgenreicher Irrtum. Neue Forschungsergebnisse belegen nämlich: nicht nur unsere Umwelt, auch die Raumluft in unseren Wohnungen ist häufig erheblich mit Schadstoffen belastet. Allergien, Atembeschwerden, Augenbrennen, Kopfschmerzen und unerklärliche ständige Müdigkeit können die Folge sein.
Die Wissenschaftler untersuchten 3.000 Wohnungen. 24 Kubikmeter Staub wurden auf Schadstoffe geprüft. Mehr als 20.000 Daten über den Zustand bundesdeutscher Wohnräume und ihrer Raumluft zwischen Flensburg und Garmisch wurden zusammengetragen.

 
Resümee der Forscher des Bundesgesundheitsamtes:
„ In den meisten Wohnungen ist die Luft oft bis zu fünfzig Mal giftiger als an viel befahrenen  Straßenkreuzungen der Großstädte.“
Zu den Schadstoffquellen in den eigenen vier Wänden gehören beispielsweise Hausstaub,  Lackierungen, formhaldehydbelastete Möbel, Reinigungsmittel, Sprays und Kosmetika.
Gerade im Hausstaub finden sich häufig zahlreiche Chemikalien, menschliche Hautpartikel,
Milbenkot und Schimmelpilze - eine ganz besonders schädliche Mischung.


Gefahrenquelle Nummer eins
Wer nun glaubt, dem Problem einfach mit dem Staubsauger zu Leibe rücken zu können, irrt.
Dazu die Berliner Wissenschaftler: „ Einen Teil des Schmutzes, den er vom Boden aufsaugt, wirbelt
er hinten als Feinstaub wieder heraus, der dann vom Menschen wieder eingeatmet wird.“
Das Problem ist schon seit längerem bekannt. Manche Staubsauger sind inzwischen mit einem
Mikrofilter ausgestattet.

Doch je feiner der Staub durch Filter gesiebt wird, um so leichter kann der Feinstaub über die Lungenbläschen in den Blutkreislauf gelangen.

Noch schlimmer ist der Staubsauger selbst:
Staubbeutel-Inhalt, Filter und Motorraum bilden einen idealen Nährboden für Milben und Schimmelpilze – erkennbar am typischen Staubsauger-Geruch.

Wer diesen Geruch wahrnimmt, hat bereits Schimmelpilze und Milbenkot eingeatmet.
Insekten, Spinnen, Schuppen, Brösel, Haare sind der ideale Nährboden für Milben und Schimmelpilze. Milbenkot greift die Schleimhäute an und ruft Asthma, Bronchialerkrankungen und allergische
Reaktionen hervor. Neben dem Staubsauger sind auch Matratzen häufig eine Schadstoffquelle.


Wasser schafft Abhilfe
Lüften allein genügt nicht, um die Schadstoffbelastung in Wohnräumen deutlich zu verringern.
Gerade die perfekte Wärmeisolierung unserer Häuser - aus Kosten- und Umweltgründen
notwendig - hat zusätzlich zu einem verminderten Luftaustausch geführt und so die Vermehrung
von Milben und Schimmelpilzen gefördert.
Als Alternative zum gesundheitsgefährdenden Staubsauger gibt es jetzt ein neues Luft- und
Raumreinigungsgerät. In dem Gerät wird die Luft durch Zentrifugalbeschleunigung gereinigt.
Dabei bindet Wasser die Schmutzteilchen, so dass sie nicht mehr in die Raumluft geblasen werden.
Das Prinzip ist von der Natur abgeschaut:
Regen, Schnee, Nebel,Tau sorgen für ausreichende Reinigung der Außenluft. 

Weitere Infos

Vorteile für WixSite.jpg

... und das ist der kleine Bruder: der Aera reinigt pro Stunde 4 m³ Luft

Corona6.jpg
Spitzenunternehmen sucht
Führungskräfte und Berater-innen
+049 151-5370-8652

Impressum

Gerstett-Air UG (haftungsbeschränkt)
Hyla Vertriebspartner
Karin & Paul Gerstetter
Pollnstraße 15, 85221 Dachau
Tel 08131-61 67 664
Mobil 0160-9761-3434
pk.gerstetter@hyla-germany.de
www.hyla-germany.de/28548
Umsatzsteuer ID: DE304714967
Handelsregister: HRB 223608
Berufshaftpflicht: Allianz Vers. AG

Keinen Beitrag verpassen. 

Danke für Ihr Abonnement!

GEDANKENGÄNGE

Check back soon
Once posts are published, you’ll see them here.

ÜBER MICH

Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen. Klicken Sie einfach auf „Text bearbeiten“ oder doppelklicken Sie, um Ihren Inhalt hinzuzufügen und die Fonts zu ändern. Hier können Sie Ihren Besuchern mehr erzählen.

SOCIALS

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Pinterest

ABONNIEREN

Danke für Ihr Abonnement!

EMPFEHLUNG
DES MONATS

Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen. Klicken Sie einfach auf „Text bearbeiten“ oder doppelklicken Sie, um Ihren Inhalt hinzuzufügen und die Fonts zu ändern. Hier können Sie Ihren Besuchern mehr erzählen.

Kontakt
bottom of page